Projektgebiet

Lage des Naturschutzgroßprojektes in Deutschland

Das Projektgebiet des Naturschutzgroßprojektes ‚Lenzener Elbtalaue’ liegt im westlichsten Teil Brandenburgs auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin im Landkreis Prignitz. Es liegt im „Vierländereck“ - zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf der rechten Elbseite sowie Sachsen-Anhalt und Niedersachsen auf der linken Elbseite.

Das Projektgebiet verläuft zwischen den Stromkilometern 473,5 und 498,5. Es umfasst 1.559 ha der rechtselbischen Elbtalaue, wovon 1.031 ha zum Kerngebiet zählen. Es begleitet über 15 km die brandenburgische Elbe, gliedert sich in den östlichen „Lütkenwischer Werder“ (184 ha), den westlichen „Mödlicher Werder“ (165 ha) und den dazwischen gelegenen Gebietsteil mit der Deichrückverlegung (685 ha, davon 420 ha Rückdeichungsfläche). Der östliche und der westliche Abschnitt liegen – wie der Name „Werder“ sagt – ausschließlich im Deichvorland der Elbe.

Das Projektgebiet
Zum Öffnen einer größeren Ansicht (380 KB) bitte auf das Bild klicken.